Intimities

Co Streiff Sax Solo

Die jüngere Generation mag den Input und die Bereicherung verpasst haben, die von dieser Saxophonistin und Komponistin jahrelang ausgegangen sind – und noch immer wirken. Co Streiff ist neugierig und unkonventionell geblieben. Sie ist eine so sensible wie expressive Musikerin mit einem eindringlichen Sound. Sie liebt das Rauhe, Ungeschliffene, Kantige, das Vexierspiel zwischen Chaos und Ordnung. In den frühen 1980er Jahren hat sie als eine der ganz wenigen Frauen im Jazz mit den Oriental-Jazz Formationen Arkadas und Kadash oder der improvisationsfreudigen Band Tobende Ordnung starke Akzente gesetzt. Sie hat mit Irène Schweizer gespielt, dem Vienna Art Orchestra und war mit dem unvergleichlichen «Circus Theater Federlos» auf monatelangen Tourneen in Europa und durch Afrika unterwegs. Bis heute forscht Co Streiff an den Grenzlinien von Jazz und Volksmusik, verbindet intellektuelle, archaische und feinsinnige Klangwelten. In Willisau ist sie als Solistin zu hören. Sie sagt es selber am besten: „Das Sax als eigene Stimme, als Teil des eigenen Körpers, als Ausdrucksmittel der innersten Bewegung, der freie Lauf des Gedankens. Atem. Artikulation. Sprache. Erzählung. Schwingung. Klang. Lied. Leise und Laut.»

Co Streiff online

Co Streiff sax

 

Ticketschalter