Halle

Elio Amberg Quartet

Der Luzerner Saxophonist Elio Amberg gehört zu den grossen Talenten der jungen Schweizer Jazz- und Improszene. Vor zwei Jahren erhielt er am Zürcher Gamut Festival eine Carte Blanche. Dort erfüllte er sich den länger gehegten Traum, mit ausgewählten Musikern ein «klassisches Quartett» zusammenzustellen und darin seinen eigenen Sound aus Kompositionen und Improvisation zu kreieren. Amberg versteht sich nicht als Solist, der sich begleiten lässt, sondern als Teil der Band. Sein rauer und rhythmisch angriffiger Tenorsound kommt in den fliessenden Interaktionen zwischen Struktur und Auflösung souverän zur Geltung. Ambergs Musik besteht aus konzeptionellen Modulen, die in unterschiedlichen Konstellationen entwickelt werden. Die Rhythmik ist ein wichtiger Impulsgeber für die Form und die Energie seiner Stücke. Mit Hans Peter Pfammatter, Silvan Jeger und Gerry Hemingway hat Amberg drei erfahrene Musiker an Bord, die in der Interaktion stets offen und flexibel bleiben, ohne die Kerne der Kompositionen aus den Ohren zu verlieren. In Willisau wird der terminlich verhinderte Hemingway durch David Meier ersetzt. Ebenfalls ein raffinierter Schlagzeuger, der den Bandsound neu beeinflussen wird.

Elio Amberg Quartet online

Elio Amberg
Hans-Peter Pfammatter
Silvan Jeger
David Meier
sax
p
b
dr

 

Ticketschalter