Hauptbühne

Erb / Baker / Rosaly

Der erste Ton, und los gehts: Mit offenen Sinnen bewegen sich die drei Instrumentalisten durch ihre Musik. Es ist mehr die punkige Attitüde als die “instant composing”-Kunst, die sie antreibt. Unbekümmertheit und Intensität sind am Werk, die Musik gedeiht und wuchert in stetigen Verwandlungen, ist Form und Flow zugleich. Nach einem Atelier-Aufenthalt in Chicago hat der Luzerner Saxophonist Christoph Erb in der dortigen Impro-Szene eine inspirierende Basis gefunden. Wiederholt ist er für Aufnahmen und Tourneen zurückgekehrt, hat Projekte initiiert und auf seinem Label Veto Records über ein Dutzend Chicago-CDs veröffentlicht. Mit Jim Baker (Fred Anderson, Ken Vandermark) und Frank Rosaly (The Young Mothers, Matana Roberts, Fred Lonberg-Holm) spielte Erb erstmals 2013 am Umbrella Festival in Chicago. Der frische Spirit dieses Auftritts ist auch auf den beiden CDs gegenwärtig, die letztes Jahr erschienen. Jetzt eröffnet das Trio das Festival, um die Gunst des Moments in ein neues Hörabenteuer zu verwandeln.

Christoph Erb online
Frank Rosaly online

Christoph Erb
Jim Baker
Frank Rosaly
ts, bcl
p, arp
dr, perc


Tickets für dieses Konzert