Zelt

Jeanie Johnston

Jeanie Johnston

Jeanie Johnston, so hiess der Kahn, der während der grossen Hungersnot Tausende von Irinnen und Iren sicher nach Amerika schaukelte. Im Gepäck hatten sie das Heimweh nach der alten und die Neugier auf die neue Heimat. Genau diese Mischung packen Jeanie Johnston in ihre Songs und spicken sie mit schauerlichen, komischen und düsteren Geschichten. Mit Flöte, Banjo, Violine, Gitarre, Kontrabass und der wunderbaren Stimme von Kathrin Künzi entsteht eine Musik voller Sehnsucht und Fernweh, genährt von jenen abenteuerlichen und auch tragischen Stories, die ans Herz gehen. Die Sängerin und die drei Instrumentalisten sind musikalisch mit vielen Wassern gewaschen. Gut ausgebildet und in verschiedensten Bands aktiv, fliessen hier Können, Spielfreude und Herzblut zusammen. Die Band beschreibt ihre Musik wie folgt: „Wenn keltische Musik den Sprung über den grossen Teich wagt und sich den Bluegrass anlacht und was sonst alles im Südosten der USA musikalisch herumwabert, dann ist das Jeanie Johnston.“

Jeanie Johnston online

Kathrin Künzi
Othmar Brügger
Vincent Millioud
Claudio Strebel
voc, fl, banjo
g, voc
vl
b