Halle

Svosve – Wiesendanger – Hébert – Cleaver

Ein neues transkontinentales Quartett ist im Anflug: Die Zürcher Musiker Chris Wiesendanger und Tapiwa Svosve haben mit den New Yorker Musikern John Hébert und Gerald Cleaver im März 2018 ihr Debutalbum aufgenommen, das diesen Sommer erschienen ist. Pianist und Komponist Chris Wiesendanger hat Stücke geschrieben, die Komposition und Improvisation ineinander verweben. Dabei entsteht eine bewegte Musik mit starken rhythmischen Fäden, sich verdichtenden Klangfarben und einer unerschöpflichen Vielfalt an Texturen und freien Situationen. Die vier starken Improvisatoren stehen dem Unerhörten gegenüber und lassen dabei musikalische Perlen entstehen, imaginär und explosiv. Die melodisch und rhythmisch raffinierten Linien von Svosve und Wiesendanger durchschneiden sich mit Absicht. um sich dann in hoher Konzentration in Akkorden zu sammeln. Hébert und Cleaver spannen vielschichtig ein rhythmisches Gewebe auf. Abstraktion und Ordnung sind in perfekter Kommunikation. So entsteht eine Musik jenseits aller Genres, in der alles enthalten ist.

Svosve – Wiesendanger – Héerbert – Cleaver online

Tapiwa Svosve
Chris Wiesendanger
John Hébert
Gerald Cleaver
as
p
b
dr

 

Ticketschalter